“Made in East-Germany” als Exportschlager

Zehnjähriges Jubiläum: Unternehmens-Visionär Sebastian Heidrich verzehnfacht in Ost-Sachsen durch Export von Elektro-Heizkörpern das Wachstum der Thermotec AG und wird mit dem Wirtschaftspreis geehrt.

Bild2015 wird Sebastian Heidrich als Vorstand der Thermotec AG mit dem dritten Wirtschaftspreis des Allgemeinen Unternehmerverbandes Görlitz und Umgebung e.V. geehrt.
Er wird als Ausnahme-Unternehmer und Visionär mit Durchhaltevermögen ausgezeichnet, von dem die Oberlausitz noch mehr gebrauchen könnte.
Heidrich ist ein junger Unternehmer, der mit innovativen Produkten “Made in East-Germany” die internationalen Märkte erobert. Er konnte in zehn Jahren die Produktion verzehnfachen. Die Thermotec AG exportiert Heizkörper nach Europa und weltweit, gerade erst wurde China, neben England und Frankreich, zu einem neuen Hauptabnehmer für die Produkte aus Sachsen.

Sebastian Heidrich hat mit 18 als selbstständiger Handelsvertreter für Heizungsartikel begonnen. Heute führt er in der Thermotec AG 35 Mitarbeiter.
Der in Görlitz geborene Unternehmer ist stolz, Unternehmer in Sachsen zu sein. Er sieht viel Wachstumspotential in dieser Region: gute Infrastruktur, preiswerte Grundstücke sowie hochmotivierte und bezahlbare Mitarbeiter.
Sebastian Heidrich ist ein Visionär. Er ist nicht wie viele andere in den Westen ausgewandert, sondern hat mit großem Mut und vielen Ideen investiert und damit Wertschöpfung in seine Heimat Ostsachen gebracht.

Der Erfolg hat sich ausgezahlt: Vor kurzem konnten die vier Standorte der Thermotec AG zu einem zusammengelegt werden. Die Thermotec AG verfügt nun über ein 51.000 qm2 großes Betriebsgelände mit über 5000 qm2 Büro-Lager und Produktionshallen.

Die Thermotec AG steht auf zwei Standbeinen: Elektroheizungen und LED-Lampen.
Seit über zehn Jahren produziert die Thermotec AG erfolgreich den elektronischen Kompaktkachelofen “Aeroflow” mit Schamottekern.
Und das zweite Produkt sind die LED-Panele, die über die Webseite “yourlamp.de” vertrieben werden. Hiermit will Heidrich den großen Wettbewerbern die Stirn bieten.
David gegen Goliath.
Das Internet hat sich dabei als erfolgreichster Vertriebsweg entpuppt. So exportiert die Thermotec AG völlig ortsunabhängig in die ganze Welt. Kommt es zu Spezialanforderungen, so können sich die Kunden telefonisch beraten lassen.

Die Auszeichnung zum Unternehmerpreis fand übrigens am 10. Juni 2015 im Rahmen des 22. Wirtschaftsgespräches der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien statt.

Kontakt:
Thermotec AG
Arnsdorf 26
02894 Vierkirchen
Deutschland
Telefon: +49(0)3 58 27 78 93 30
Vorstand: Sebastian Heidrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Bert Belusa

Telefon: +49(0)3 58 27 78 93 30
Telefax: +49(0)3 58 27 78 93 444
E-Mail: presse@thermotec-ag.de

Über:

Thermotec AG
Herr Sebastian Heidrich
Arnsdorf 26
02894 Vierkirchen
Deutschland

fon ..: +49(0)3 58 27 78 93 30
fax ..: +49(0)3 58 27 78 93 444
web ..: http://www.thermotec.ag
email : presse@thermotec.ag

Die Firma Thermotec AG aus Sachsen produziert erfolgreich Elektroheizungen (den kompakten elektrischen Kachelofen AEROFLOW mit Schamottestein) sowie LED Lampen.
Thermotec AG verfügt in Ost-Sachsen, Vierkirchen, über ein 51.000 qm2 großes Betriebsgelände mit über 5000 qm2 Büro-Lager und Produktionshallen. Der Umsatz konnte in 10 Jahren verzehnfacht werden.

Pressekontakt:

Institut für Storymarketing
Frau Su Luehrig
Zum Alten Gericht 14
53902 Bad Münstereifel

fon ..: +49 2253 544071-0
web ..: http://www.storymarketing-institut.de
email : sl@storymarketing-institut.de